Zum Inhalt

Bens IT-Kommentare Beiträge

WP-JsonLD: Plugin für Verlinkte Daten nach schema.org

WP-JsonLD ist ein neues Plugin, welches ich geschrieben habe. Es ist auf Github unter bmhm/wp-jsonld verfügbar und enthält bereits ein funktionierendes Plugin. Es fügt – kurz gesagt – Daten im maschinenlesbaren Format Json-LD in eure WordPress-HTML-Ausgabe ein.

Was das Plugin unter der Haube macht und wofür es gut ist, wird im folgenden beschrieben.

Weiterlesen WP-JsonLD: Plugin für Verlinkte Daten nach schema.org

Gogs Git-Server: Schnell, schön, leicht.

Der Gogs Git-Server ist ein zentrales Repository für eure Git-Projekte. Git-Server setzt man üblicherweise gar nicht oder mit GitLab auf. Da GitLab aber aufwendig ist, habe ich mir nach einer Alternative umgeschaut. Andere bekannte Vertreter sind etwa Atlassian Bitbucket, Gitblit und GitList.

Aber von all diesen hat Gogs als einziger die Eigenschaft, frei und schnell zu sein. Kein Wunder: Gogs ist in der Programmiersprache Google Go geschrieben und daher sehr schnell.

Weiterlesen Gogs Git-Server: Schnell, schön, leicht.

Lustige Manpage: mkpasswd

Aus der Manpage von mkpasswd (SuSE SLES 11.2):

Und das schreibt der Autor Marco d’Itri bei nur gerade fünf Kommandozeilenoptionen, von der eine sogar…

Weiterlesen Lustige Manpage: mkpasswd

WordPress: BruteForce per .htaccess abwehren

Jeder, der eine WordPress-Instanz mit einem Plugin wie LoginSecuritySolution betreibt, kennt sicher die Erinnerungsmails zu Brute-Force-Angriffen. Mit einer einfachen .htaccess-Modifikation lassen sich die Login-Namen ausreichend vor den Angreifern verstecken. Die hier genannten Vorschläge haben zwar etwas von Augenwischerei, weil sie weder die Symptome bekämpfen noch vollständig sind; derzeit decken sie aber um die 98% der Angriffe ab. Dabei bedarf es nur eines minimalen Eingriffs in die Blog-Konfiguration via .htaccess.

Polizeiabsperrung - Karl-Heinz Laube / pixelio.de
Polizeiabsperrung – Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Weiterlesen WordPress: BruteForce per .htaccess abwehren