Zum Inhalt

Deutsche SMS-Preispolitik

SMS sind die am teuersten übertragenen Bytes in der IT. Aber bei der Deutschen SMS-Preispolitik verliere ich echt meinen Glauben…

Letztens auf NDR Info und im DLF gehört, dass laut EU SMS innerhalb der Europäischen Union maximal € 0,13 kosten dürfen. Für eine Inlands-SMS zahlt man aber € 0,19? Wollt ich erst gar nicht glauben. Also ab zu T-Mobile und das aktuelle Tarifblatt aufgerufen: Telekom Mobilfunktarife November 2010.

Fast überall kostet die SMS € 0,19. Schnell auf Seite 29 (im PDF Seite 15) geschaut, das sind die Standardtarife. Tatsächlich kostet die SMS außerhalb Deutschlands oder vom Ausland nach Deutschland oder von Deutschland ins europäische Ausland nur € 0,13.

Frechheit, einfach nur. D2 Vodafone, O2, und E-Plus sind auch nicht besser.

Ausland

Österreich

  • www.drei.at
    Eine SMS kostet außerhalb des Inklusivvolumens (mehrere Tausend) € 0,25. Beim Prepaidtarif sind 1000 SMS/Monat inklusive, danach kostet eine SMS nur € 0,09.
  • www.t-mobile.at
    Eine SMS im PrePaid-Tarif »Klax« oder im Minutenvertrag kostet € 0,20.
  • www.orange.at
    Hier werden bei Tarif mit Wertkarte (PrePaid) sogar bis zu € 0,25 genommen, wenn man keine Optionen dazubucht.

Schweiz

  • www.yallo.ch
    Hier kostet eine SMS CHF 0,10, das entspricht etwa € 0,08.
  • www.sunrise.ch
    Eine SMS kostet im Telefonievertrag auch hier € 0,08 (CHF 0,10) oder wahlweise eine SMS-Flat CHF 1,00/Tag.

Großbritannien

  • www.vodafone.co.uk
    nimmt für SMS € 0,14 (£ 0,12) und ist damit auch günstiger als viele Deutsche anbieter

Fazit

Viele ausländische Anbieter unterbieten bereits jetzt den SMS-Preis, der von der EU vorgeschrieben ist. In Deutschland ist sowas üblicherweise nur mit aufpreispflichtigen Tarifoptionen möglich – schreit man weniger, zahlt man im Endeffekt sogar noch mehr. Die wenigsten ausländischen Anbieter sind aber so dreist und nehmen für SMS im Inland mehr als für eine Auslands-SMS.

Published inInformation Technology

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.