Zum Inhalt

YouTube: WebM-Format einbetten

Seit geraumer Zeit lassen sich Videos von YouTube im neuen WebM-Format einbinden. Damit ist man nicht mehr zum Flashplayer gezwungen. Dazu bedarf es nur eines kleinen Codeschnipsels.

Der Codeschnipsel ist ein I-Frame, und sieht so aus:

Damit man das WebM-Video zu sehen bekommt, müssen aber ein paar Vorraussetzungen erfüllt sein:

  • Man hat unter http://www.youtube.com/html5 angegeben, dass man HTML5-Videos sehen möchte
  • Der Browser unterstützt h264 bzw. WebM mit VP8
  • Man möchte sich tatsächlich einen I-Frame antun 😉

Um ein praktikables Beispiel zu haben, habe ich gleich mal das »Granny-Video« aktualisiert.  Viel Spaß beim Schauen!

Quelle

//Update 2015: Link im Quellcode-Block in https geändert.

Published inInformation Technology

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.