Zum Inhalt

WordPress mit CKEditor und CodeColorer

Auch für WordPress gibt es den genialen Editor »CKEditor«, ehemals FCKEditor. Leider lässt er ihm unbekannte Tags, wie etwa die von »CodeColorer«, einfach verschwinden. Aber dieses Verhalten kann man ihm einfach abgewöhnen.

Den entscheidenden Hinweis fand ich nach Google-Suche in einem chinesischen Weblog. In aller Kürze fügt eine kurze übersetzte Anleitung, wie man diese neuen Tags dem CKEditor bekannt macht.

Einstellungen anpassen

Man öffnet die Datei ckeditor.config.js . Dort fügt man folgende Zeilen ein:

Der CKEditor wird auf der Plugin-Seite aktiviert. Fertig! Damit kann man ihn als Eingabeeditor nutzen.

Nicht für Kommentare

Leider verhindert ein Bug, dass der Editor auf den Artikelseiten erscheint, so dass Besucher nicht kommentieren können. Das Problem und ein Workaround sind bekannt, haben aber leider noch einige Seiteneffekte. Ich werde einen weiteren Artikel erstellen, sobald eine Lösung in Sicht ist.

Blue WordPress Logo © WordPress.org. Distributet under GPL.

Published inInformation TechnologySoftware vorgestellt

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.