Zum Inhalt

Über die Inhalte

Viele Leute fragen sich: Was bewegt jemanden zu einem Blog wie diesem? Nun, an sich ist es relativ einfach, hierrauf Antworten zu finden. Es kostet im Endeffekt hauptsächlich etwas Überwindung, diese Gründe „anzuerkennen“ und das Blog zu starten.

Das Warum

Sich erinnern

Für mich Hauptgrund Nummer Eins: Ich möchte mich an Dinge erinnern, die ich schon einmal ausprobiert und getan habe. Das können Fehler sein, die behoben wurden, oder einfach neue technische Spielereien. Natürlich kann man sich auch eine Mail mit diesen Inhalten schicken. Aber falls es sich um ein Problem handelt, welches andere Internetnutzer auch haben könnten — warum diese Erfahrungen nicht teilen?

Seltene Inhalte

Jeder kennt die Situation, dass er nach Dingen googelt, die vielleicht nicht so viele Personen interessieren. Möglicherweise haben sich noch nicht viele Nutzer mit der gesuchten Thematik beschäftigt. Diese Eigenschaft ist eine ideale Grundlage für ein gut gelesenes, qualitativ hochwertiges Blog. Da bei mir die Themen inhaltlich breit aufgestellt sind, hat man zusätzlich noch die Chance interessante Querverweise zu setzen, die sonst gar nicht so ersichtlich gewesen wären.

Seine Meinung äußern

Angefangen hat es tatsächlich damit, einfach mal seinen Senf dazuzugeben. Das geht auf einem Blog viel besser als in einem Forum zu dem ursprünglichen News-Beitrag. Man hat einfach viel mehr Möglichkeiten, auch in technischer Hinsicht:

  • Längere Beiträge
  • Code-Formatierung
  • Links geschickter setzen
  • Mehrere Quellen schick und im Zusammenhang zitieren
  • Antworten in Form von Kommentaren
  • Die neuen Thesen bilden eine neue Quelle.

Deutsche Sprache

Überhaupt nicht zu unterschätzen ist die Sprache, in der gebloggt wird. Viele gute IT-lastige Artikel sind nur auf Englisch im WWW zu finden. Dabei ist Deutsch eine der wichtigsten und schönsten Sprachen dieser Welt. Durch die Übertagung/Übersetzung, Verlinkung und Kommentierung englischer Blogeinträge wird vielen Nutzern gehlfen, auf gute Ergebnisse mit Ihren IT-Problemen zu kommen.

Das WAS

Folgende Unterseiten zu meinen Lieblingsthemen habe ich erstellt:

Fazit

Wie man allen Punkten entnehmen kann: Dieses Blog ist auch darauf ausgerichtet, Erfahrungen zu teilen und schnell Lösungen zu mehr oder weniger bekannten Problemen bereitzustellen. Es ist also auch ein Blog, welches helfen soll. Und es gibt doch kaum etwas schöneres als das Wissen, jemandem mit seinem Blogeintrag geholfen zu haben!

_ 23WXRQS356DW _

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.