Zum Inhalt

Bens IT-Kommentare Posts

SEO: Rechtschreibfehler wirken sich auf Ranking aus!

Lupe: SuchmaschinenWie seo-united berichtet, wirken sich Rechtschreibung und Grammatik – und damit auch Rechtschreibfehler – auf das Ranking einer Seite bzw. eines Beitrages aus. Damit könnte man behaupten, dass Rechtschreibung sich sogar mehr oder weniger auf die Einnahmen bezieht.

Die Auswirkungen können gravierend sein. Eine Studie ist nicht bekannt. Aber ein interessantes Szenario zeigt dieser Artikel im folgenden auf.

TankenApp: Günstig Tanken mit App von T-Online

TankenApp von T-OnlineDiverse Apps bestimmter Kategorien werden von vielen Android-Usern genutzt. Ein Kandidat davon sind Apps, die günstige Spritpreise anzeigen. Neben der Platzhirsch-App von mehr-tanken.de wollte ich mir auch einmal clevere Mitbewerber anschauen.

Ein Kriterium ist die Anzeige der Preise der Marttransparenzstelle (MTS). Dabei wurde ich auf die TankenApp von T-Online (Link führt zur Website) aufmerksam, die dieses Feature bot und zudem gute Bewertungen im Playstore erhalten hat. Diese möchte ich an dieser Stelle einmal vorstellen. Ein Test.

Grundanforderungen an Webhosting

Worauf achten beim Webhosting? Wer sich heutzutage eine Internetpräsenz einrichtet, stellt an den gemieteten Webhoster – egal ob kostenlos, kostengünstig oder teuer – gewisse technische Anforderungen. Viele Anforderungen sind bei professionellen Seiten bereits Standard und könnten sehr leicht für Kunden umgesetzt werden. Das ist bei den meisten Webhosting-Anbietern aber selten der Fall.

Das www. Es steht symbolisch für gutes WebHosting. S. Hofschaeger  / pixelio.de
S. Hofschaeger / pixelio.de

Da ich als Informatiker auch inzwischen einen gewissen Standard erreicht habe, möchte ich meine Anforderungen an ein gutes Webspace-Angebot im folgenden darlegen. Die Liste ist erschreckend lang, erhebt dafür aber einen kleinen Anspruch auf relative Vollständigkeit. Die Anforderungen an Webhosting werden sich im Laufe der Zeit ändern. Dennoch hat sich inzwischen eine recht lange Liste ergeben.

Ernährung für Hacker: Videovorlesung

Pizzastück ClipArt - schlechte Ernährung?Im Blog von Hampa bin ich auf einen Beitrag gestoßen, der eine Vorlesung auf der SIGINT 2013 vorstellt. Es handelt sich um den Vortrag »Besser leben für Geeks« vom Hacker Matthias Bauer (moeffju.net).

In diesem Vortrag geht der Hacker moeffju über seine aus der IT bekannten Methoden auf die Themen Ernährung, Drogen, Schlafhygiene und Lebensweise (Koffein, Fast-Food, etc.) ein. Er untersucht dabei Studien auch nach Aspekten der Finanzierer, Incentives oder Lobby-Einflüssen.

Billige Hoster = schlechte Web-Hoster!

Homepage ClipartGünstige Webhoster gehören verboten. Punkt. Neulich habe ich erst wieder eine Erfahrung gemacht, bei der ich glatt rückwärts vom Stuhl gefallen bin. Hintergrund: Veraltete Software, kritische Konfiguration, fehlende Flexibilität.

Selbst bei Webhosting mit SSH-Zugriff (engl.: ssh access) sieht die Sache meinen Erfahrungen nach nicht immer besser aus. Oftmals erhält man diesen nur bei Virtuellen Servern, und auch dann oft nur stark verkrüppelt: Kein Auth per Public Key, keine Cron-Jobs, kaum Ablagemöglichkeiten und keine editierbaren .profile / .bashrc -Dateien. Meine Erfahrungen mit Systix schildere ich neutral in diesem Artikel.

Android tunen: LagFix (free) für Root-User

LagFix-Logo SDCardNach einiger Zeit werden einige Telefone langsamer. Üblicherweise scheint das bei Android-Geräten der Fall zu sein. Das ist erstmal kein Wunder: Der Zugriff auf den internen Flash-Speicher dürfte oftmals Schuld am sogenannten »Lag« (der Verzögerung, bzw. dem Ruckeln beim Scrollen) sein.

Ursache ist wohl, dass Android den fstrim-Befehl nicht ausführt, der eigentlich freie Speicherbereiche auch als frei markiert. Dadurch dauern Lese- und Schreiboperationen unnötig lange. LagFix (fstrim) übernimmt die Aufgabe, diesen Befehl auszuführen – eine recht ungefährliche Tuning-App freihaus!

Waves: Das Stimmgerät für Android

Waves (Tuner) for AndroidAls Musiker kennt man es: Dauernd vergisst oder verlegt man sein Stimmgerät. Entweder ist es im anderenr Instrumentenkoffer, noch zu Hause auf dem Notenständer oder gar verliehen.

Die Lösung des Problems – als begeisteter Smartphone- und Androiduser – war eine App. Ich war erst skeptisch, ob eine Frequenzanalyse mit den beschränkten und wenig spezifisch auf Musik ausgerichteten Hardwaremitteln eines Smartphones vernünftig möglich ist – ich lies mich dann mit Waves (Tuner) eines besseren belehren. Eine vernünftige App, die ihr Geld Wert ist.

Die besten Blogthemen – Webmaster Friday

Statistic by enolynnDer aktuelle Webmaster Friday befasst sich mit dem Thema »Die besten Blogthemen«. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, auf meine Themen zurückzuschauen und ein kleines Fazit zu ziehen.

In diesem Blog sind bereits allerlei Themen erschienen. Eines ist ihnen allen gemein: Sie gehören in die Kategorie Technik/IT. Aber bei einer schier unendlichen Zahl an Unterthemen muss man wohl einmal eine kleine Übersicht erstellen. Genau genommen wird gefragt, welche Themen besonders häufig gelesen werden.

TinyTinyRSS-Reader für Android

Tiny Tiny RSS - Android LogoAls ich meinen Artikel über Tiny-Tiny-RSS als Google-Reader-Ersatz geschrieben habe, enthielt TTRSS noch ein mobiles Theme. Das ist seit einigen Versionen passé, so dass ich mich nach Alternativen umgesehen habe.

Derzeit nutze ich Tiny Tiny RSS von Andrew Dolgov. Sie bietet genug komfort, auch ohne bezahltes Update. Diese wunderbare App, auf die ich nicht mehr verzichten möchte, werde ich im folgenden Artikel vorstellen. Dabei sind ein paar Screenshots meines Android-Handys Google/Samsung Galaxy Nexus, um einen Eindruck von der App vermitteln zu können.