Zum Inhalt

Kleiner Beitrag zu WP-Piwik

Blue WordPress Logo © WordPress.orgWP-Piwik ist ein tolles Plugin. Es zeigt im WordPress-Dashboard Statistiken von Piwik an, und fügt natürlich auch den Tracking-Code zum Blog hinzu.

Das tolle an Open Source Software ist, dass man sie verbessern kann. Jeder kann sie einsehen, und jeder kann Bugs einstellen. So meine Frage im Supportforum, ob WordPress-Kommentare als Conversion-Tracking möglich wären. Nach einem kurzen Hinweis vom Autor: Ja, sind sie. Das habe ich gleich ausprobiert und siehe da: Es geht gar wunderbar. Der Autor möchte es gleich einbauen. Prima! 😀

Der JavaScript-Code war dabei ganz einfach. Ich möchte den Submitbutton ( type=input, id=submit ) innerhalb des Kommentarformulars ( type=form, id=commentform ) um eine Funktion erweitern. Das sieht dann mit jQuery so aus:

 

Das sind die kleinen Momente, die WordPress so toll machen.

Published inSoftware vorgestellt

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.