Zum Inhalt

Kategorie: Basiswissen

Die Kategorie Basiswissen enthält diejenigen Beiträge im Block, die für ein Grundlegendes Verständnis der IT vonnötgen sind und diese erklären.

Google macht mit WebP das Web schneller

Tango Icon Internet, WebDamit eine Firma von ihren Produkten leben kann, muss natürlich eine entsprechende Grundlage vorhanden sein. Beispielsweise würden Autohersteller keine Autos verkaufen können, gäbe es keine Straßen. Und bessere Autos brauchen auch möglichst gute und breite Straßen.

So ähnlich ist das bei Google: Die Webtechnologien an sich, die vom W3C standardisiert sind, sind die Grundlage für Googles täglich Brot. Im Gegensatz zu den Autoherstellern will Google aber kräftig mitmischen – nicht nur zum eigenen Wohl, sondern dadurch auch zum Wohl aller.

Google setzt nun auf das neue Grafikformat WebP, mit dem viele Seiten schneller laden sollen als bisher. Die erste Umsetzung gibt es bereits, wie nun im offiziellen Chromium-Blog angekündigt wurde.

Sichere E-Mail-Adressen für Facebook

Briefumschläge (Nachrichten)Wer Nutzer von sozialen Netzen, Blogging-Diensten und anderen Services im Internet ist, kennt es: Überall sollte er ein anderes Passwort nutzen, und möglichst auch verschiedene E-Mailadressen.

So kompliziert muss es gar nicht sein – vorrausgesetzt man nutzt GMail (ehemals Google Mail). GMail erlaubt es nämlich, seine E-Mail-Adressen auf ganz geschickte Art und Weise zu verändern – ohne, dass sie ungültig würden.

Backup mit Back in Time

JBackpack Backup Logo (used for BackInTime)Nach all den Jahren gibt es nun endlich ein Backup meiner Daten. Und das jetzt erst, obwohl man als Informatiker ja jedem »Opfer« immer wieder predigt: »Du hast kein Backup deiner Daten? Selbst Schuld!«. Zugegeben, die Hauptursache war unter anderem Faulheit, wie wohl bei vielen. Apples Time Capsule fand ich inspirierend einfach, und nach etwas Googeln fand ich heraus, dass es etwas vergleichbares unter dem Namen Back in Time auch für Linux gibt. Eine Anleitung.

SEO: Backlinks und Ping

Lupe: SuchmaschinenWer seinen Blog etwas bekannter machen möchte (welches noch nicht direkt zu einer Erhöhung des Pageranks führt[!]), sollte sein Blog sowie die dort erscheinenden Posts in eine Blogsuchmaschine eintragen. Technorati nimmt leider keine nicht-englischsprachigen Blogs mehr auf. Man muss sich also nach Alternativen umsehen. Ein Abriss.